Startseite| Kanzlei eintragen| Suchen| Impressum| AGB Rechtsberater| Rechtsberatung Deutschland| Rechtsauskunft online| Rechtsanwalt| lokale Rechtsindex Branchenergebnisse| RSS Feed| Kontakt
Möchten Sie Ihre Kanzlei hier anmelden?

Klicken Sie hier >>
Frage gestellt am 21.07.2009 09:29:53

nicht bestandenen Prüfung

Ich habe Ausbildung als Prüfingenieur für den Kraftverkehr absolviert, die Abschlussprüfung nach §4 KfSachvG den besteht aus drei Teilen,eine schriftliche Teil habe ich nicht bestanden, aber diese Teil mündlich bestanden,deshalb gesamte Prüfung gilt als nicht bestanden. Ich möchte Wiederspruch einlegen,weil ich vermute das meine Arbeit unterbewertet war, die Ausbildung hat Arbeitsamt gefördert (drei weitere Personen die vom Arbeitsamt gefördert wurden haben genauso Prüfung nicht bestanden und weiteren Personen sind bei den internen Prüfung ausgeschieden, das verlängert den Ausbildung auf weitere drei Monaten und Kosten auch) Gibt Sinn das machen,habe ich Chancen?